DIY: Das verzweigte Schlüsselbrett

DIY-GESCHENK

Was Du brauchst:

  • Gegabelte Äste
  • Holzsäge
  • Bilderrahmen aus Holz*
  • Schleifpapier
  • Öl (gerne aus der Küche)

*gebraucht oder Du kannst den Rahmen auch leicht selbst bauen!

 

 

Zuerst: Ab in die Natur! Such Dir einige schön gegabelte Zweige im nahgelegenen Park oder Wald. Je mehr Verzweigungen der Ast hat, desto mehr Schlüssel kannst Du später dran hängen. Hast Du alle Zweige beisammen? Dann kann es jetzt losgehen.

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung kommst Du in wenigen Minuten zu Deinem eigenen Schlüsselbrett.

Auf geht’s:

 

Schleifen

 

Vor allem dann, wenn der Rahmen selbst gemacht ist, solltest Du ihn zuerst schleifen. Schleife dazu erst die Seitenflächen und danach die Kanten ab. Wie das genau funktioniert, liest Du hier:

 

 

Ölen

 

öl

 

 

Befeuchte einen Lappen mit dem Öl

 

 

 

öl2

 

 

Trag das Öl großzügig auf alle Flächen des Rahmens auf, solange, bis das Holz gesättigt ist.

 

 

öl3

 

 

Warte kurz und wisch dann mit einem trockenen Lappen nochmal drüber – dann nochmal kurz mit feinkörnigem Papier abschleifen und fertig!

 

 

 

Ölen 

Sägen

 

Sägen

 

Leg einen Ast so über den Rahmen, dass die Gabelung nach vorn schaut und sich ungefähr in der Mitte befindet. Markier den Ast dort, wo er mit den Rahmenenden abschließt. Wer hier genau ist, erspart sich später Arbeit! Wenn der Ast genau passt, brauchst Du nicht leimen, sondern kannst die Äste einfach hineindrücken. Säg den Ast an den markierten Stellen ab. Wiederhole das mit allen Ästen.

 

Äste einsetzen

 

Ast  Äste

Beim Aneinanderreihen der Äste darfst Du ganz Deinem Geschmack folgen. Falls ein Ast zu locker sitzt, hilf mit etwas Holzleim nach.

 

Befestigen

 

Befestigen

 

Falls Du den Bilderrahmen selbstgemacht hast, füge an der Hinterseite noch einen Befestigungshaken an. Tatatatam! Fertig ist Dein Weihnachtsgeschenk aka DIY- Schlüsselbrett für die Mama.

 

titelbild

 

Du hast außer Deine Mama noch andere Personen zu beschenken? Oder einfach Bock, noch weiter mit Holz zu werkeln?

 

Viel Spaß beim Basteln und sei gespannt auf nächste Woche, wenn wir uns dem Werkstoff Glas widmen!

 

Links mit Infos zu natürlichen Ölen für die Holzbehandlung:

 

AutorIn

Theresa Steininger

von Wohnwagon - berichtet über ihre Erfahrungen und plaudert aus dem Nähkästchen drauf los.

Wohnwagon auf Instagram

Follow
Something is wrong.
Instagram token error.
Load More