Kooperation statt Konkurrenz

15,40 inkl. MwSt.

Enthält 10% red. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage
  • Ideen für eine neues Wirtschaftssystem
  • mit der Kooperation als Ziel
Artikelnummer: ISBN-13: 978-3-552-06111-8 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Eine Wirtschaft die auf Kooperation setzt

Was Konzernchefs, Ökonomen und Politiker vor Kurzem noch hochmütig belächelten, ist heute Common Sense: Hauptursache für die
Finanzkrise ist die jahrzehntelange Politik der Liberalisierung und Deregulierung der Märkte auf Druck der Geldindustrie. Schon in
seinem 2006 erschienenen Buch „50 Vorschläge für eine gerechtere Welt“ forderte Christian Felber „ein neues Bretton Woods“ zur
Regulierung der globalen Finanzmärkte. Im neuen Buch erklärt er nun knapp und verständlich, was die Deregulierung ausgelöst hat, wie
„Kapitalmarktoffensiven“, die Privatisierung der Renten und die fahrlässige Vergabe von Krediten die Wirtschaft in einem gefährlichen
Ausmaß destabilisiert haben. Er nimmt die Löschaktionen der Regierungen kritisch unter die Lupe, stellt Schritt für Schritt eine „ideale“
Regulierung der Finanzmärkte vor und zeigt schließlich, was jede und jeder Einzelne zur gemeinsamen Bewältigung der Krise beitragen
kann.

 

Der Autor – Christian Felber

Christian Felber, geb. 1972, studierte Romanische Sprachen, Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie in Wien und Madrid. Er ist
Mitbegründer von Attac Österreich, freier Publizist, Tänzer und ein gefragter Referent.

 

Mit Deiner Bestellung unterstützt Du unseren Kooperationspartner BUCHplus. Die Einrichtung des sozialen Vereins pro mente OÖ hilft Menschen mit psychosozialen Problemen durch Trainings-, und  Ausbildungsplätze wieder zurück in den Alltag zu finden.