Das Ende der Megamaschine

19,90 inkl. MwSt.

Enthält 10% red. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage
  • Autor: Fabian Scheidler
  • Zerstörung des Planeten
  • Vorgeschichte der modernen Welt

 

Vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: ISBN-13: 978-3853713846 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , ,

 Geschichte einer scheiternden Zivilisation

Warum schreitet die ökologische Zerstörung des Planeten trotz unzähliger Klimagipfel ungebremst voran? Warum hungern mehr Menschen als je zuvor auf der Erde, obwohl noch nie so ungeheure Reichtümer angehäuft wurden wie heute? Warum erweisen sich die globalen Eliten als unfähig, die Richtung zu ändern, obwohl ihr Kurs in einen planetaren Crash führt?

 

Was sind die Wurzeln?

Der Berliner Autor und Journalist Fabian Scheidler legt in seinem Buch „Das Ende der Megamaschine“ die Wurzeln der Zerstörungskräfte frei, die heute die menschliche Zukunft infrage stellen. In einer Spurensuche durch fünf Jahrtausende führt das Buch zu den Ursprüngen ökonomischer, militärischer und ideologischer Macht. Der Autor erzählt die Vorgeschichte und Genese des modernen Weltsystems, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft. Dabei demontiert er Fortschrittsmythen der westlichen Zivilisation und zeigt, wie die Logik der endlosen Geldvermehrung von Anfang an menschliche Gesellschaften und Ökosysteme verwüstet hat. So entsteht eine faszinierende Gegengeschichte unserer Zivilisation.

 

Zusammenhänge erkennen

Das Buch schöpft aus einer Vielzahl von Quellen, von der Anthropologie und Geschichtswissenschaft über die Chaosforschung bis zur Populärkultur. Es verändert eingefahrene Sichtweisen, indem es Verbindungen quer durch Zeiten, Räume und Denktraditionen herstellt. Die Kenntnis der historischen Zusammenhänge bildet die Grundlage dafür, neue Möglichkeiten für eine notwendige zivilisatorische Wende zu entdecken.

 

Lass‘ uns handeln!

Wer verstehen will, warum wir menschheitsgeschichtlich in eine Sackgasse geraten sind und wie wir aus ihr wieder herauskommen können, der kommt an Fabian Scheidlers „Das Ende der Megamaschine“ nicht vorbei. Es ist ein Buch, das zum Handeln einlädt und Möglichkeiten eröffnet, gemeinsam einen Ausgang aus der gefühlten Ohnmacht zu finden.

 

„Mehr wert als alles, was ich im Geschichtsunterricht gelernt habe.“
Christian Felber,
Ökonom, Begründer der „Gemeinwohlökonomie“

 

Mit Deiner Bestellung unterstützt Du unseren Kooperationspartner BUCHplus. Die Einrichtung des sozialen Vereins pro mente OÖ hilft Menschen mit psychosozialen Problemen durch Trainings-, und Ausbildungsplätze wieder zurück in den Alltag zu finden.